Ablagerungen in und um Motzen und Töpchin

  • 6 Bilder
  • 01.01.2014

Außerhalb der Ortschaften von Motzen und Töpchin werden zahlreiche Abfälle an den Gewässern und Wäldern abgelagert.

Unter anderem hier dokumentiert in Motzen an der Autobahnbrücke und in Töpchin/ Waldeck an der Kohlengrube.
An der Autobahnbrücke findet man große Mengen an Bauschutt und ähnlichem. An der Kohlengrube hingegen findet man ausschließlich Ablagerungen von Anglern und Badegästen. Diese sind so umfangreich das sie von Tieren im Waldgebiet verteilt werden, da hier auch oftmals Nahrung mit gefährlichen Gegenständen wie Flaschen und Dosen beseitigt werden. Dadurch wird nicht nur dieses Erholungsgebiet verschmutzt, sondern auch Tiere der Gefahren durch Verletzungen ausgesetzt.